è  WEBSHOP    èSTART    èProduct highlights  èNews                                                                                

  

                                            

  

 

Home
Nach oben / Up

 

 

èProduktübersicht    èLED-Technik

Informationen zur neuen LED-Beleuchtungstechnik   diese Produkte finden Sie in unserem Webshop www.asmetec-shop.de

Die Glühlampe ist erLEDigt, hat ausgedient und wird nach und nach durch moderne Beleuchtungstechnik ersetzt.

Bis Ende 2012 soll per Gesetz der Verkauf herkömmlicher Glühlampen verboten werden, die 100-Watt Glühlampe ist seit dem 1.9.09 nicht mehr zum Verkauf zugelassen. Das schrittweise Verbot von Glühlampen und die Nachteile der Energiesparlampen auf Leuchtstoffbasis machen LED-Lampen immer attraktiver.

Die rasante technische Entwicklung der LED-Technik bringt heute schon Lichtleistungen, die eine Glühlampe oder Halogenlampe nie ereichen konnten. Die weitere Entwicklung wird zu noch ungeahnten Lichtstärken führen und völlig neue, energiesparende Beleuchtungskonzepte möglich machen. In den Autos ist die LED-Technik schon eingezogen (Tagfahrlicht, Bremslicht), die Halogen-Scheinwerfer werden sicherlich bald durch LED-Technik ersetzt werden.

Allerdings gibt es heute in Baumärkten LED-Leuchtmittel, die Kunden eher abschrecken, als sich für diese neue Technik zu interessieren.
Die Streubreite der Lebensdauer ist sehr groß, viele LED-Lampen machen schon nach wenigen Stunden schlapp und bringen zudem ein unnatürliches Licht, das allenfalls zur Dekorationsbeleuchtung geeignet ist.

METOLIGHT LED-Röhren und LED-Lampen unterscheiden sich qualitativ ganz deutlich von solchen Billigprodukten.

Die in den METOLIGHT verwendeten Leuchtdioden stammen durchweg aus Reinraum-Fertigungen der führenden LED-Markenhersteller.
So können tatsächlich 50.000 Betriebsstunden und eine Leuchtkraft von über 100 lm/W erreicht werden, eine Glühlampe bringt es gerade mal auf 10 lm/Watt. LEDs mit 120 lm/W werden heute schon gefertigt, 150 lm/W sind in der Entwicklung. Das theoretische Limit für einen neutralen Weißpunkt liegt bei etwa 190 lm/W für LEDs auf Galliumnitridbasis.

Die neuen LEDs haben eine sehr gute Farbwiedergabe, sind in Lichtfarben warmweiß, tageslichtweiß und kaltweiß erhältlich. LED-Glühlampen in der vertrauten Form sind heute schon mit beachtlicher Lichtleistung erhältlich. Allerdings muss man bedenken, das LEDs immer Punktstrahler sind. Eine 360° Rundum-Beleuchtung wie wir sie von der Glühlampe her kennen, ist technisch derzeit nur durch entsprechend angeordnete LEDs möglich. Jedoch kann eine 6 Watt LED-Lampe, als Punktstrahler genutzt, durchaus eine 60 Watt Glühlampe ersetzen. Ein 3 Watt LED-Spot ersetzt einen 25 Watt Halogen-Spot!

Die LED-Tubes als Ersatz für Leuchtstoffröhren bieten bei etwa vergleichbarer Lichtleistung etwa 70% Energieersparnis, denn zumeist werden Leuchtstoffröhren heute noch bei betagten Installationen mit Starter und Vorschaltgerät betrieben. Eine sog. "Drossel" verbraucht bis zu 25 Watt, die einfach nur verheizt werden. Somit kommt eine 150 cm - 58 Watt Leuchtstoffröhre locker auf über 75 Watt Gesamtverbrauch.

Dagegen bringt eine 25 Watt LED-Röhre je nach Bestückung mit über 400 LEDs bei gleicher oder sogar größerer Lumenzahl eine Einsparung von 66% und hält etwa 8-10 mal länger, benötigt auch keinen Starterwechsel, der Wartungsaufwand ist gleich Null. Im Vergleich zu Leuchtstoffröhren mit elektronischem Vorschaltgerät spart man derzeit leider "nur" etwa 50% an Energie.

Da LEDs als Punktstrahler ein sehr gerichtetes Licht abgeben (eben nicht rundum strahlen) verringert sich auch das sog. Streulicht. Dies wird besonders interessant für die Bereiche der Industrie- und Straßenbeleuchtung, weil mit der LED-Technik die sog. "Lichtverschmutzung" deutlich reduziert wird.

METOLIGHT LED-Röhren bieten im Vergleich zu Billigprodukten deutliche Vorteile:

  • Es werden ausschließlich hocheffiziente, langlebige Marken-LEDs verwendet
  • Einzelabsicherung je Leuchtdiode, somit bleiben beim Ausfall einer LED alle anderen in Funktion
  • Interne Konstantstromquelle versorgt die einzelnen LEDs mit 20 mA, dies erhöht die Lebensdauer der LED
  • Eingangsspannungsbereich von 165 - 265 VAC, somit unempfindlich gegenüber Spannungsschwankungen
  • Interner LED-Treiber mit Konstantstromversorgung, austauschbar
  • Mischbetrieb mit herkömmlichen Leuchtstofflampen möglich
  • Betrieb auch an konventionellem Vorschaltgerät (KVG) möglich - nur Starter entfernen, ideal für den Testbetrieb
  • SMD-LEDs auf Alu-Leiterplatte: größere Leuchtkraft, größerer Abstrahlwinkel, bessere Kühlung
  • METOLIGHT LED-Tubes werden unter DIN ISO 9001- Qualitätskriterien gefertigt
  • Alle METOLIGHT LED-Röhren haben CE-Zeichen, EMC- und LVD-Reports werden auf Wunsch übermittelt
  • METOLIGHT LED-Tubes sind bruchsicher, können somit auch gefahrlos in Reichweite montiert werden.
  • Sonderversionen sind dimmbar
     
  • ASMETEC bietet inhouse Reparaturen an, für den Fall dass eine LED-Röhre tatsächlich frühzeitig ausfallen sollte.
  • Keine Katze im Sack: Industriekunden erhalten Muster, um diese bei sich selbst zu begutachten
  • Wir bieten gegen geringen Aufpreis Garantieverlängerung auf 3 Jahre an
  • METOLIGHT LED Röhren gibt es derzeit in 30 verschiedenen Varianten - für jeden Einsatz das Richtige
  • Über unsere Technik führen wir auch die fachmännische Umrüstung Ihrer Lichtanlagen durch.
  • Asmetec verfügt über eine eigene Lichtmesstechnik mit 3 Ulbrichtkugeln, Goniophotometer, IES-gerechtem Schwarzraum, EVM-Messung

Lohnt sich der Kauf  "teurer" LED-Röhren, Lampen und Spots überhaupt?

 

Mal abgesehen von den vielen technischen Vorteilen und des Umweltaspekts möchten wir Ihnen einige Beispiele berechnen:

Grundlage ist ein Strompreis von 20 Cent/kWh, 12 Stunden Einschaltdauer an 280 Arbeitstagen (üblich für Büros, Geschäfte, Fabriken)

Beispiel 1: Leuchtstoffröhre, 58 Watt (150 cm) mit Starter und konventionellem Vorschaltgerät betrieben

                  Die Leuchtstoffröhre verbraucht 58 Watt, das KVG nochmals gut 22 Watt (je nach Typ auch mehr)
            Insgesamt 80 Watt x 12 Stunden x 280 Tage ergibt 269 kWh zu 0,20 Euro = 54 Euro Stromkosten/Jahr und Röhre

                 
            Eine METOLIGHT LED-Röhre mit 22 Watt (es gibt auch solche mit nur 18 Watt) ist heller als eine Leuchtstoffröhre.
            Die METOLIGHT LED-Röhre verbraucht 22 Watt x 12 Stunden x 280 Tage = 74 kWh, entsprechend15 Euro Stromkosten pro Jahr
            Das ist eine Einsparung von 72%. Bei der 18 Watt Röhre liegt die Einsparung sogar bei 77%

                  Nicht eingerechnet sind hier die 8-10 mal längere Haltbarkeit, das Wegfallen von Wartungskosten (Starter, KVG, Röhren tauschen)
            Die LED-Röhre hat sich nach ca. 15 Monaten allein durch eingesparte Stromkosten selbst bezahlt!

 

Beispiel 2: Deckeneinbauleuchte 60 x 60 cm mit 4 Leuchtstoffröhren 60 cm lang
           Jede Deckenleuchte verbraucht inkl. KVG ca. 150 Watt/Stunde, entsprechend sind dies 504 kWh/Jahr zu 100 Euro Stromkosten

                 Mit 60 cm METOLIGHT LED-Tubes bestückt reduziert sich der verbrauch auf 32 Watt/Stunde bzw.108 kWh/Jahr zu 22 Euro Stromkosten

                 Dies entspricht einer Einsparung von 78 %

 

Beispiel 3: 35 Watt Halogenspot (12 Volt oder 230 Volt)

                  bei gleichen Voraussetzungen verbraucht der LED Spot 118 kWh/Jahr zu 23,50 Euro

                  Ein gleichwertiger METOLIGHT LED-Spot GU10 oder MR 16 mit 3 Watt verbraucht dagegen nur  10 kWh zu 2 Euro

                 Dies entspricht einer Einsparung von 91 %

 

 

Tip:           Zählen Sie doch mal die einzelnen Leuchtstoffröhren in Ihrem Büro oder Betrieb und rechnen Sie nach.

                 Gerne senden wir Ihnen ein Excel-File, mit dem Sie die Kosten, Einsparmöglichkeiten und Amortisation bequem mit Ihren
           Zahlen berechnen können.

 

Besuchen Sie auch unseren Lichttechnik-Blog

 

Sicherheit:
Alle unsere LED-Leuchtmittel - auch die LED-Röhren -  entsprechen den Sicherheitsrichtlinien nach CE LVD (low voltage directive) 2006/95 EC und der CE-EMV-Direktive 2004/108/EC mit aktuellsten   Ergänzungen.Angewandte Prüfstandards: EN61347-1:2008, EN61347-2-13:2006; EN60598-1:2008+A1:2009;EN60598-2-2:1996+A1:1997; EN55015:2006+A1:2007; EN61000-3-2:2006; EN61000-3-3:1992+A1:2001+A2:2005; EN 61547:1995+A1:2000. Die Zertifizierung nach TÜV-GS ist derzeit für alle unsere LED-Leuchtmittel in Vorbereitung und bereits für einige LED-Röhren erteilt. Entsprechende Unterlagen senden wir Ihnen gerne auf Anfrage.

LED-Röhren können ebenfalls auch nach der neuen VDE-Direktive EK1 - AD05 geliefert werden, womit zusätzlich die Anforderungen nach EN60061, EN62031, EN62471, EN61195, IEC TR62471-2 erfüllt werden
 

 

                

LED Leuchtstoffröhren, LED Röhren, LED Lampen, LED Spots, LED tubes, LED bulbs, LED-Beleuchtungstechnik, LED-Industriebeleuchtung

in professioneller Qualität von Profis für Profis. METOLIGHT - die Qualitätsmarke für LED-Lichttechnik

                                     


ASMETEC GmbH - Robert-Bosch-Str. 3 - 67292 Kirchheimbolanden - GERMANY - FON +49-6352-75068-0 - FAX: +49-6352-75068-29 - www.asmetec.de - info@asmetec.de

 Copyright © 2014 ASMETEC GmbH, Stand:  02. Mai 2014               Home ] Nach oben / Up ]     Impressum  imprint